Bandy

Bandy ist eine Wintersportart, die dem Eishockey ähnelt, aber auf einer größeren Spielfläche im Freien gespielt wird. Hier sind die grundlegenden Regeln von Bandy:

  1. Spielfeld: Das Bandy-Spielfeld ist größer als ein Eishockeyfeld. Es hat in der Regel die Abmessungen eines Fußballfeldes, ist jedoch aufgrund der größeren Spielfläche größer.
  2. Mannschaften: Jede Mannschaft besteht aus elf Spielern, darunter ein Torwart.
  3. Spielzeit: Ein Bandy-Spiel ist in zwei Hälften von je 45 Minuten unterteilt.
  4. Puck und Schläger: Statt eines Pucks wie beim Eishockey wird beim Bandy ein Ball verwendet. Die Spieler verwenden Schläger, um den Ball zu spielen.
  5. Tore: Jedes Team versucht, den Ball ins gegnerische Tor zu schießen, um Punkte zu erzielen. Ein Tor wird erzielt, wenn der Ball die Torlinie vollständig überquert.
Von Profis lernen: Eine Bandy-Mannschaft aus Mainz zu Besuch in Moskau